Denken Sie BIO für reines Wasser


Français English Español Deutsch Italiano
 

Sie sind auf der Seite : Home | Schwimmbadwasserpflege |Wasserdesinfektion | 



Wasserdesinfektion


 


Durch die Desinfektion wird das Schwimmbadwasser von Mikroorganismen (Algen, Bakterien, Viren, Pilze…) befreit. Damit wird ein sauberes, hygienisch einwandfreies Wasser erreicht.


Die Wasserdesinfektion kann erfolgen:


- von Hand durch die Kontrolle der Messwerte und der Zugabe von chemischen Produkten (Chlor, flüssig oder in Form von Tabletten, Algizide…)


- durch die automatisch geregelte Zufuhr bzw. Erzeugung  eines Desinfektionsmittels mit Hilfe eines elektronischen Geräts.


Die automatischen Anlagen bieten den Vorteil einer kontinuierlichen Wasserbehandlung, die praktisch keinerlei Eingriffe bedarf. 


 




Es gibt eine ganz Palette unterschiedlicher automatischer Desinfektionsanlagen:




- Dosieranlagen, die die Injektion des Desinfektionsmittels automatisch regeln

- Desinfektionsanlagen mit unterschiedlichen Verfahren: Salzelektrolyse, Kupfer-Silber-Ionisation, UV, Ozon, usw.

Der Vorteil der Salzelektrolyse hinsichtlich anderer Verfahren besteht darin, dass dabei Chlor, das wirksamste Desinfektionsmittel des Wassers, das es gibt, erzeugt wird.




Chlor hat eine doppelte Wirkung. Man erhält ein desinfiziertes Wasser (kurative Wirkung) und es wirkt desinfizierend (präventive Wirkung).




Die weiteren Verfahren (UV, Ozon, Kupfer-Silber-Ionisation…) sichern lediglich eine kurative Desinfektion. Deshalb müssen bei diesen Verfahren zusätzlich chemische Produkte beigefügt werden, um das Wasser zu desinfizieren.


ZUGRIFF FÜR FACHLEUTE

 

 

speichern

KUNDEN PARTNER


PRESSE PARTNER